19.08.2019

Hochschule bietet Studiengänge in Ehingen an

Die Fresenius Hochschule bietet in Kooperation mit dem BED BusinessPark Ehingen Donau ab Herbst 2019 fünf berufsbegleitende Studiengänge an. Der klassische Präsenzunterricht wird im BusinessPark Ehingen Donau stattfinden und mit flexiblen Online-Modulen kombiniert.

Bild: www.pixabay.com

Die beiden Partner Hochschule Fresenius onlineplus und BED BusinessPark Ehingen Donau wollen mit diesem Angebot gemeinsam mit Unternehmen und der Stadt Ehingen (Donau) dem Fachkräftemangel begegnen und den regionalen Unternehmensstandort stärken. „Die Studiengänge sind für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der in unserer Region ansässigen Unternehmen inhaltlich besonders attraktiv, da gerade in diesen Bereichen Fachkräfte dringend gesucht und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter qualifiziert werden müssen“, erklärt Prof. Gaßner, Geschäftsführer BED BusinessPark. „Daher freuen wir uns, mit der Hochschule Fresenius einen herausragenden Anbieter von Aus- und Fortbildungen gefunden zu haben.“

Berufsbegleitend im Fernstudium
Der Lehrbetrieb beginnt im Oktober. Außer den bereits im Juni angekündigten Studiengängen Management im Gesundheitswesen sowie Wirtschafts­ingenieurwesen (Digital Engineering and Management) können auch Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftspsychologie sowie Medien- und Kommunikationsmanagement studiert werden. „Diese Fächer haben wir bereits an anderen Standorten in dem angebotenen Format im Programm“, sagte Peter Weber, Professor und Dekan der Fresenius-Hochschule, bei einem Pressetermin.

Die Studiengänge können berufsbegleitend im Fernstudium absolviert werden, allerdings nicht ausschließlich: An mindestens 55 Tagen in den gesamten drei beziehungsweise vier Jahren der Regelstudienzeit müssen die Studenten an Seminaren teilnehmen. Diese Mischform nennt die Fresenius-Hochschule „onlineplus“. Außer in Ehingen gibt es diese „onlineplus“-Angebote der Hochschule nur noch in Osnabrück und in Heidelberg.

Die Abschlüsse an der Privat­hochschule sind staatlich anerkannt, entsprechen also Abschlüssen an Fachhochschulen.  Die Studiengebühren betragen 275 Euro im Monat. Wem drei oder vier Jahre Studium zu lang sind, kann sich in Kursen punktuell weiterbilden.

Michael Gaßner, einer der Geschäftsführer des Business-Parks, sieht in dem Studienangebot auch eine Chance für regionale Unernehmen im Kampf um Fachkräfte: „Die Firmen hier prügeln sich fast um Fachkräfte. Jetzt können sie ihren Mitarbeitern hier vor Ort etwas anbieten.“

Oberbürgermeister Baumann, Stadt Ehingen (Donau): „Das Projekt Bildungscampus Donau in unserem BusinessPark wird konkret; ich freue mich sehr über die Partnerschaft mit der renommierten Hochschule Fresenius. Die Stadt Ehingen lädt alle Unternehmerinnen und Unternehmer der Region ein, mit uns das Gespräch aufzunehmen, wie wir uns als Bildungsstandort weiterentwickeln können.“

Copyright 2012, Innovationsregion Ulm - Spitze im Süden e.V.