05.08.2019

Mädchen und Technik: Girls‘ Day Akademie erstmals in Wiblingen

In der zweiten Hälfte des Schuljahres 2018/2019 fand die Girls‘ Day Akademie erstmals am Albert-Einstein-Gymnasium in Wiblingen für Mädchen der Klassenstufen 9 und 10 statt. Mit der Girls’ Day Akademie sollen die Teilnehmerinnen verschiedene Berufe und Studiengänge aus dem MINT-Bereich in der Praxis kennenlernen. MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik.

Zusammenbauen und Löten eines Pong-Spiels. Foto: Nokia Technology Center Ulm

„Mit der Girls‘ Day Akademie wird Technik erlebbar“, sagt Götz Maier, Geschäfts-führer von Südwestmetall in Ulm. „Gerade bei den MINT-Fachkräften ist der Frauenanteil immer noch gering“, so Maier weiter. Längst verlange das Arbeiten in technischen Berufen nicht mehr körperliche Kraft. Vielmehr gehe es um Kreativität, Selbständigkeit und Teamfähigkeit.

Im Rahmen dieses Projektes erhielten die neun Teilnehmerinnen u.a. Einblick in das Programmieren, die Robotik und lernten bei Nokia Ulm anhand eines Fußball- und Tischtennisspiels den Unterschied von 4G zu 5G kennen. Der Bau einer Rainbow-Lampe in der Werkstatt des Albert-Einstein-Gymnasiums gab den Schülerinnen die Chance zu bohren und eine elektrische Schaltung in der Praxis kennenzulernen. Daneben konnten die Teilnehmerinnen in einem erlebnispädagogischen Tag ihre Stärken und Schwächen ausfindig machen, arbeiteten im Team und übten, gemeinsam Lösungen zu finden. Beim Besuch der Hipp Kampfschule standen das Auftreten gegenüber Fremden und die Stärkung des Selbstbewusstseins im Vordergrund.

„Die Girls´ Day Akademie gab den Schülerinnen in nur einem halben Jahr die optimale Möglichkeit, verschiedenste Berufe im MINT Bereich kennenzulernen“, sagt Theresa Stamper, Projektleiterin von der BBQ Bildung und Berufliche Qualifizierung gGmbH.

Den Einblick in die Arbeitswelt ermöglichte die Nokia Solutions & Networks GmbH & Co. KG in Ulm. Zum Abschluss planten die Mädchen die Abschlussveranstaltung mit Zertifikatsübergabe, zu der Eltern, Schul- sowie Firmenvertreter eingeladen waren.

Durchgeführt wurde die Girls’ Day Akademie von der BBQ Bildung und Berufliche Qualifizierung  gGmbH, einem Unternehmen der Biwe-Gruppe. Gefördert wird die Girls’ Day Akademie von Südwestmetall und der Agentur für Arbeit.

Copyright 2012, Innovationsregion Ulm - Spitze im Süden e.V.