05.04.2018

Woche der beruflichen Bildung

Unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und seiner Frau Elke Büdenbender findet in der Zeit vom 16. bis 20. April unter dem Motto „Du bildest Zukunft“ bundesweit die Woche der beruflichen Bildung statt. Die IHK Ulm ist mit zahlreichen Aktionen dabei, um die Attraktivität und Qualität der beruflichen Bildung sichtbar zu machen sowie ihre Integrationskraft für unsere Gesellschaft und die Brückenfunktion zwischen Bildungssystem und Arbeitsmarkt herauszustellen. Jugendliche und deren Eltern müssen noch mehr über die Ausbildungsinhalte und die damit verbundenen Zukunftschancen erfahren.

„Die berufliche Bildung ist eine große Stärke Deutschlands, um die wir in der ganzen Welt beneidet werden. Sie sorgt dafür, dass die Unternehmen die betrieblich qualifizierten Fachkräfte erhalten, die sie benötigen, um auch weiterhin erfolgreich zu sein. Sie ist auch verantwortlich für die niedrigste Jungendarbeitslosigkeit in Europa und bietet jungen Menschen hervorragende berufliche Perspektiven und Karrieremöglichkeiten“, sagt Otto Sälzle, Hauptgeschäftsführer der IHK Ulm.

Die Unternehmen bieten leistungsstarken Jugendlichen attraktive Zusatzangebote, wie Auslandsaufenthalte oder Zusatzqualifikationen, echte Alternativen zu einem Studium. Darüber hinaus fördern und begleiten sie auch leistungsschwächere Auszubildende in der Ausbildung.

Möglich wird das durch das gute Zusammenspiel von engagierten Unternehmen und beruflichen Schulen, denn diese stellen sicher, dass die Absolventen einer dualen Ausbildung gut vorbereitet in die Berufswelt einsteigen können.

Zum Auftakt der Woche der beruflichen Bildung zeichnet die IHK Ulm in der Feierstunde des Ehrenamts 2018 langjährig engagierte Ehrenamtliche für ihre Verdienste um die Selbstverwaltung der Wirtschaft aus. Alle Gremien der IHK sind ehrenamtlich besetzt, von der Vollversammlung über die Ausschüsse (Berufsbildungs-, Einzelhandels-, Finanz- und Steuerausschuss, Ausschuss International, Sachverständigen-, Energie- sowie Verkehrs- und Logistikausschuss) und Arbeitskreise bis hin zu den zahlreichen Prüfungsausschüssen. Das Ehrenamt ist die tragende Säule der beruflichen Bildung. Derzeit engagieren sich mehr als 2.400 Personen in knapp 1.000 Prüfungsausschüssen der IHK Ulm und garantieren die hohe Qualität von IHK-Aus- und Fortbildungsprüfungen.

Veranstaltungen

Copyright 2012, Innovationsregion Ulm - Spitze im Süden e.V.